Startseite Impressum und Disclaimer About Instagram

16 Januar 2018

#3 Meine Bujo-Woche

Hallo ihr Lieben,
ich stecke derzeit schon knietief in Prüfungsvorbereitungen. Es sind ja meine ersten an der Uni und dementsprechend nervös bin ich, denn ich weiß ja noch nicht genau, wie das alles abläuft. 
Da ich also meine Zeit vor allem ins Lernen investieren muss, fällt mein Bujo in diesen Wochen eher minimalistisch aus.


Die Schriftart mag ich wahnsinnig gerne, habe ich euch das schon mal gesagt? Falls nicht, wisst ihr es jetzt. :D 
Die durchgestrichenen Kreise stehen für ausgefallene Termine. Ich hatte mir nämlich drei Termine im Grammar Lab/Writing Lab gemacht. Das sollen wir vor Vorträgen möglichst machen, um unsere Aussprache von Muttersprachlern kontrollieren zu lassen. Allerdings kam zu keinem der drei Termine jemand. Wow, das hat mich so gefrustet! Wenn man es nicht schafft oder keine Zeit/Lust hat, dann soll man es doch auch nicht anbieten?! Zum Glück war ich dann doch noch nicht mit dem Vortrag dran, sonst hätte ich echt ein Problem gehabt. Ich bin auch nicht die Einzige, der das passiert, sondern habe schon von mehreren Kommilitonen gehört, dass es ihnen ähnlich ging. 

So, jetzt ist aber Schluss mit dem Ärgern! :D

Was mich interessieren würde ist, wie ihr euer Bujo in stressigen Zeiten gestaltet? :)

Bis bald, 
Maike


11 Januar 2018

Turtles All the Way Down - John Green

Hallo Ihr Lieben und ein frohes neues Jahr, 
auch wenn es jetzt schon fast zwei Wochen alt ist, haha. :D

Ihr ahnt es ja sicherlich schon nach dem Titel, heute geht es hier zum ersten Mal um ein Buch. 
Turtles All the Way Down ist John Green's neuestes Buch. Ende letzten Jahres auf den Markt gekommen und sofort sah man es auf jedem zweiten Instagramaccount, seien es die eigenen Freunde oder Bookstagrammer. Auch ich bin dann schwach geworden, vorallem, weil das orange Cover so schön zu meiner melancholischen Herbststimmung und meinem neuen Bücherregal passte. 

Ich muss dazu sagen, dass ich kein sonderlicher Fan von John Green bin, ich kann nicht mal selbst genau benennen woran es liegt, aber Margo's Spuren ist und bleibt das einzige John Green - Buch, dass ich je komplett gelesen habe. Und besonders gefallen hat es mir auch nicht. 
Das Buch hier war meine zweite Chance, aber geklappt hat es nicht. 


Mir hat das Buch nicht gefallen, ich konnte mich nicht mit der Heldin identifizieren und ich wurde mit der Schreibweise einfach nicht warm, deswegen habe ich dann Teile übersprungen und das Buch mehr überflogen, als richtig gelesen. Ich musste mich teilweise zwingen weiter zulesen und irgendwann meinte meine Mutter, der ich von meinem inneren Konflikt erzählte, ich soll es einfach lassen. Vielleicht gefällt es mir ja zu einem späteren Zeitpunkt besser, zur Zeit ist es jedenfalls nichts für mich. 

Habt ihr das Buch schon gelesen und wenn ja, hat es euch gefallen?

Bis bald,
Maike 


31 Dezember 2017

{Notd} Silvester

Hallo Ihr Lieben!
Heute ist Silvester und damit wieder ein Jahr vorbei. Ein besonderer Tag also, an dem man sich ruhig mal ein bisschen aufbrezeln kann und passend dazu habe ich mir die Nägel silberholo lackiert. Ich mag solche holographischen Lacke sowieso sehr gerne, da sie in jedem Licht anders aussehen und ich erwische mich dann manchmal dabei, dass ich meine Finger fasziniert hin und her bewege.


Silber ist für mich außerdem genau die perfekte Silvester Farbe. So wie Gold für mich mit Weihnachten verbunden ist. Der Nagellack war damals in einer Limited Edition, aber ich denke, sowas ähnliches gibt es an jedem Counter in der Drogerie. 


Ich wünsche euch einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr, mit viel Glück und Gesundheit für euch und eure Lieben! :)

Bis bald!

19 Dezember 2017

#2 Meine Bujo-Woche

Hallo ihr Lieben!
Wo ist die Zeit hin? Nur noch fünf Tage bis Weihnachten!
Und dieses Jahr sage ich das nicht, weil ich mich vor lauter Vorfreude gar nicht lassen kann, sondern eher, weil ich langsam in Panik verfalle. Ich habe nämlich noch 0 Geschenke. 0! Ahhhh!
Nicht mal den obligatorischen selbstgestalteten Kalender habe ich angefangen. 
Es ist höchste Zeit und obwohl mein Kalender diese Woche noch verdächtig leer aussieht, habe ich nicht wirklich viel Freizeit, ich habe nur die ganzen Kleinigkeiten noch nicht eingetragen. 


Dummerweise habe ich beim Gestalten nicht aufgepasst und die Daten von letzter Woche in diese Woche eingetragen, sodass ich die Woche doppelt hatte. Mensch, habe ich mich da geärgert, bei sowas werde ich immer richtig perfektionistisch. Dank den tollen Accounts auf Instagram habe ich dann aber eine Lösung gefunden, um das Malheur ungeschehen zu machen: einfach Packpapier drüber kleben. 


Jetzt gefällt mir die Woche viel besser, besonders mit dem kleinen weihnachtlichen Bild und der Wochenübersicht für Termine. So kann ich bei den einzelnen Wochentagen alle To-Dos und Hausaufgaben eintragen. 
Das goldene Washi-Tape ist übrigens von Depot und meine neue große Liebe! Ist es nicht zauberhaft? 

Liebe Grüße und frohe Weihnachten!